Freystadt im Freistaat

Thannhausen – Siedlung bei den Tannen

Auf 410 Metern Höhe und eingebettet in die reizvolle Landschaft zwischen den Zeugenbergen Sulzbürg und Möninger Berg liegt Thannhausen. Bis 1972 verfügte die selbständige Gemeinde zusammen mit dem Ortsteil Ohausen über einen eigenen Gemeinderat, Bürgermeister und Gemeindeschreiber. Seit der Gebietsreform gehören beide nun zur Großgemeinde Freystadt.

Prominente Bewohner

Historischen Aufzeichnungen zufolge besteht die „Siedlung bei den Tannen“ bereits seit dem 7. Jahrhundert. Viele Ortschaften, die in dieser Epoche entstanden, tragen heute die Endungen -hausen, -hofen oder -dorf.

Geschichten besagen, dass Thannhausen einst die Heimat des berühmten Minnesängers Tannhäuser war. Sein Geburtsort konnte aber bis heute nicht sicher nachgewiesen werden. Ein ebenfalls bedeutender Bürger Thannhausens war Johann Bapist Lerzer. Dem damaligen Bürgermeister und Reichs- und Landtagsabgeordneten ist eine Eisenbahnstrecke zwischen Freystadt und Greißelbach zu verdanken, die am 5. Oktober 1887 ihren Betrieb aufnahm.

Service

Bürgerservice

Die Website für Bürger der Gemeinde Freystadt. Dort finden Sie Informationen der Stadt Freystadt, der einzelnen Ortsteile, der Vereine und der Regiebetriebe.